nach unten

Kinder und Jugendliche

Jede aktive Gemeinde benötigt Kinder und Jugendliche, damit die Erkenntnisse und das christliche Menschenbild an die nachwachsenden Generationen weitervermittelt werden können.

  • Wir in St.  Konrad sind bemüht das unsere dazu beizutragen.
  • Wir bitten alle Interessierten Kinder und Jugendliche Kontakt mit uns aufzunehmen.
  • Die Kontaktpersonen sind auf der Seite Ansprechpartner zu finden.

Ministranten

Ministranten

Voraussetzungen zur Ausübung des Ministrantendienstes in St. Konrad sindMinistranten

  • Taufe
  • Empfang der ersten hl. Kommunion

Wir nehmen gleichberechtigt Jungen und Mädchen auf zum Ministrantendienst.

  • Ministranten übernehmen im Gottesdienst besondere Aufgaben.
  • Sie unterstützen den Pfarrer und den Diakon bei der Eucharistiefeier.

Unsere Ministranten treffen sich auch außerhalb des Gottesdienstes zu Ministranten- und Gruppenstunden, Spielen, Ausflügen und vieles mehr.
 
Wenn Du Lust hast bei uns Ministrant zu werden, dann wende Dich bitte an Diakon Pauli, Julia Schneweis oder Julia Hammer.

Jugendgruppe

Jugendgruppe

Am 20.02.2010 trafen sich sechs Jugendliche im kleinen Gruppenraum des Pfarrzentrums, um eine neue Jugendgruppe für Kinder und Jugendliche im Alter 10 und 13 zu gründen.

Eingeladen hatten Rebecca Hammer(12) und Anna Paesler(13), die auch Jugendlichen in ihrem Alter, die nicht Ministranten sind, die Möglichkeit geben wollen ihre Freizeit gemeinsam in der Kirchengemeinde zu verbringen.

Nach einer kurzen Einführungsrunde, bei der sich alle Anwesenden mit ihren Hobbies vorstellten, begann die Gruppe damit Ideen für gemeinsame Aktivitäten zu sammeln. dabei kam eine erstaunlich lange Liste mit Vorschlägen von Film sehen über gemeinsames Kochen bis Radtour zusammen.

Als erstes verabredete man sich für dem 13.3.2010 zum Kuchen backen für das Kirchencafe am 14.03.2010. Außerdem wollte man sich bis zum nächsten Treffen Gedanken über einen Namen machen.

Abschließend einigte man sich noch auf einige Regeln für den Umgang innerhalb der Gruppe.
Als Vertreter des Jugendausschuss und des Pfarrgemeinderatesm waren Julia Hammer und Martin Schneweis anwesend, die den Initatoren ihre Unterstützung zusagten.

Martin Schneweis