nach unten

Gemeindeleben

An dieser Stelle möchten wir Sie über die Besonderheiten im Gemeindeleben in Seelenberg informieren:

Bibelabend

Bibelabend

Seit 2005 treffen sich in Abständen von 4-6 Wochen Gemeindemitglieder aus Seelenberg zum Bibel-Teilen nach der sogenannten „7-Schritte-Methode“ wie sie auch in den kleinen christlichen Gemeinschaften in Afrika oder Asien praktiziert wird. Im Wechsel findet der Bibelabend bei einem der PGR/VR-Mitglieder zuhause statt. Die Termine werden mit Ort und Uhrzeit im Pfarrblatt bekannt gegeben. Eingeladen sind natürlich auch interessierte Gläubige aus den anderen Gemeinden des Pastoralen Raumes.

Wegkreuze

Wegkreuze

In Seelenberg gibt es 5 Wegkreuze. Sie befinden sich:

  • am Ortseingang von Schmitten kommend / Parkplatz „Tuttmannswald“
    Dieses Kreuz und der Platz davor wird gepflegt von der Familie Waldschmidt und ist der Startpunkt der Flurprozession zu Christi Himmelfahrt.
  • an der Kreuzung von „Kreuzweg/Beidteweg/Höhenstrasse“ im Neubaugebiet. Dieses Kreuz wurde z.B. von der Familie Wilhelm erneuert und wird gepflegt von Frau Suk.
  • am Ortseingang von Niederreifenberg kommend. Dieses Kreuz wurde z.B. Ende der vierziger Jahre erneuert von Heinrich Händler und Rudolf Nell zum Dank für die Heimkehr aus dem 2.Weltkrieg. Gepflegt wird das Kreuz von der Familie Fedorov.
  • auf dem Friedhof. Dieses Kreuz wird von Familie Waldschmidt gepflegt.
  • vor der Kirchmauer. Dieses Kreuz wurde in den letzten Jahren von verschiedenen Spendern erneuert, zuletzt 2011 anlässlich der 300-Jahrfeier von der Kirchengemeinde selbst – der Korpus wurde von Manfred Reinhard instand gesetzt.

Osterfeuer

Osterfeuer

Immer am Ostersonntag ab 18.00h auf dem Bolzplatz (hinter der Firma Steinmetz).

Den Bericht über das Osterfeuer 2010 in der Hessenschau finden Sie hier.

Martinszug

Martinszug

Jedes Jahr an St. Martin (am 11.11. direkt oder einem der Tage danach) findet in Seelenberg der Martinszug statt. Gestartet wird mit einer kurzen Vorstellung der Martinsgeschichte in der Kirche, anschließend ziehen die Kinder mit ihren Laternen hinauf zum Bolzplatz (hinter der Firma Steinmetz). Ein „richtiger“ Martin zu Pferd begleitet diesen Zug – seit Jahren schon übernimmt Greg Fedorov diese Rolle. Am Bolzplatz erwartet dann schon ein großes Martinsfeuer alle Teilnehmer. Die Seelenberger Frauengruppe „Die guten Geister“ sorgt mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr für den reibungslosen Ablauf und anschließend für die Versorgung der Teilnehmer mit heißen Getränken.

Kerb

Kerb

Am Wochenende nach Michaelis findet traditionell die Kerb in Seelenberg statt. Organisiert wird das Fest von der Gruppe der Kerbeburschen- und mädels, die geschlossen am Sonntag zum Festgottesdienst in der Kirche erscheinen.

Ein Modell der St. Kasimir Kirche, das 1986 anlässlich der 275-Jahrfeier der St. Kasimir Kirche gebaut wurde, begleitet den Kerbeumzug jedes Jahr.