nach unten

Aktuelles

Kolpingfamilie Neu-Anspach


Einkehrwochenende: Hierzu laden wir ein zu dem Thema: Mensch und Schöpfung - Bäume in der Bibel. Auf vielfältige Weise ist das Leben des Menschen mit Bäumen verbunden. Der Baum ist ein Symbol des Lebens, der Hoffnung und der Ewigkeit.  Am Freitag Abend, 02.11., 20:00 Uhr beginnen wir mit Pfr. Lawatsch als Referenten und am Samstag, 03.11., von 9:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr begleitet uns Frau Dr. Kathrin Reichel, Dipl. Forstwirtin. Die Veranstaltung endet mit dem Kaffee trinken. Im Teilnehmerbeitrag von 12,00 € sind Getränke und Verpflegung enthalten. Anmeldung ist erwünscht unter Tel. 06084/5739

Senioren: Am Mittwoch, 14. November sind um 15:00 Uhr die Senioren zur Frohen Runde eingeladen. Die Senioren aus Wehrheim werden uns besuchen und wir werden gemeinsam einen Gottesdienst als Tischmesse mit Pfarrer Lawatsch im Pfarrsaal feiern. Im Anschluss daran wollen wir es uns bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen. Alle Seniorinnen und Senioren der Pfarrei St. Marien, auch diejenigen, die bisher noch keinen Kontakt zur Frohen Runde hatten, sind herzlich eingeladen. Bei gewünschter Abholung wenden Sie sich bitte ans Pfarrbüro der rufen mich an unter Tel. 06084/5739.

Autorenleseung: Am 25. November findet um 16:00 Uhr wieder eine Autorenlesung in der kath. Kirche statt. Diese Benefizveranstaltung steht unter der Motto "Frieden". Zum Ausklang haben die Besucher die Möglichkeit, im Foyer bei Getränken und Häppchen sich über das Gehörte aus Wort und Musik auszutauschen. Auch ein Textbuch kann wieder erworben werden. Am Ende der Benefizveranstaltung wird um eine großherzige Spende für das Hospiz Arche Noah in Niederreifenberg und anteilmäßig für die Betreuung der Lebenshilfe in Wehrheim gebeten. Herzliche Einladung an Sie alle, genießen Sie die Stunden als Vorbereitung auf die Adventszeit.

Allen, die uns bei der Kleidersammlung unterstützt haben, danken wir auf diesem Weg auf das Herzlichste. Im September des kommenden Jahres werden wir wieder eine Sammlung durchführen. Auch sammeln wir noch gebrauchte Briefmarken. Eine tonne zum einwerfen steht neben dem Büroeingang im Foyer. Danke.

Margit Rudolph, Vorsitzende