nach unten

Aktuelles

Kirchencafe und vieles mehr auf dem Nikolausmarkt


Im Rahmen des Nikolausmarktes am Standort der „Neuen Mitte“ laden die katholische und evangelische Gemeinde alle Besucher herzlich ein. Das Gemeindezentrum St. Marien öffnet weit seine Türen und freut sich über zahlreiche Gäste.

Der Tradition folgend werden zur Mittagszeit Kartoffelsuppe mit und ohne Würstchen und „Saur Broi“, eine Anspacher Spezialität, gekocht von der Kolpingfamilie, angeboten. Nach dem Mittagessen öffnet das Kirchencafe mit Kaffee, Kuchen und frisch gepresstem Orangensaft im Großen Saal. Die Preise von der Tombola können ebenfalls im Großen Saal abgeholt werden.

Im Foyer laden viele verschiedene Stände mit Handarbeiten, selbst zubereiteten Marmeladen und Gelees, sowie Unicef-Karten zum Stöbern ein. Der Eine-Welt-Kreis öffnet seinen Schrank und bietet fair gehandelte Waren an. Ein Waffelstand, betreut vom Team der Kindertagesstätte des ev. Kindergartens Anspach, sowie der Glühwein- und Kinderpunsch-Stand vor dem Gemeindehaus, runden das Angebot ab.

Der Erlös aus den Angeboten kommt Projekten in Paco auf den Philippinen, Mishikishi in Sambia, dem Caritas-Laden in Neu-Anspach, und verschiedenen Projekten der ev. Kirche zu Gute.

Der von vielen Neu-Anspachern erstellte Friedensteppich ist in der tagsüber geöffneten Kirche zu sehen. Seien Sie neugierig und schauen Sie hinein. Um 19:00 Uhr laden beide Gemeinden zur traditionellen ökumenischen Adventsandacht in die Kirche ein.

Der Nikolausmarkt ist ein fester Termin in Neu-Anspach. Die katholische und evangelische Gemeinde laden Sie herzlichst ein und freuen sich über Ihren Besuch.