nach unten

Aktuelles

Angebote der evgl. Gemeinde - auch für Katholiken!!!


Stationen-Wege nach Bethlehem
In der Weihnachtsgeschichte sind viele Menschen unterwegs: Maria und Joseph, die Hirten, die Könige.  Alle erleben die Geschichte unterwegs auf ihre eigene Art und Weise. Darum gibt es drei unterschiedliche Stationen-Wege durch die Straßen, die zum Stall und zur Krippe führen. Diesen Wegen können Familien über Weihnachten folgen. Plakate mit Bildern sind die Erzählstationen. Über einen QR-Code können Lieder zur Geschichte gehört werden.  Der genaue Verlauf der drei unterschiedlichen Weihnachtswege ist ab 15. 12. auf der Homepage zu finden.
(S.Schild/U.Trippel) – ohne Anmeldung
 
15.00-17.00 Uhr  musikalische Weihnachtsbotschafter

Sie  bringen das Friedenslicht von Bethlehem zu Straßenplätzen rund um die „Neue-Mitte“.  Sie musizieren, lesen die Weihnachtsgeschichte und sprechen den Versammelten ein Segenswort zu. Große und kleine Menschen  aus nahe liegenden Häusern können Fenster und Türen öffnen und Lauschen oder ins Freie kommen. Eine Kerze sollte mitgebracht werden.  
Abstands- und Maskenpflicht  müssen selbstverständlich eingehalten werden.
Die genauen Orte sind über die Homepage ab 15.12. abrufbar oder zu erfragen bei  U.Trippel  Tel: 9468780
(ohne Anmeldung)