nach unten

Gemeinsam auf dem Weg – Vorstellung von Pfarrer Tobias Blechschmidt

    Liebe Gemeinde,

ein Pfarrerwechsel in herausfordernden Zeiten: So wie Paul Lawatsch unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie als Pfarrer von Ihnen Abschied nehmen musste, so wird es auch bei meinem Beginn in unserer Pfarrei Sankt Franziskus und Klara sein. So ist leider auch mein Einführungsgottesdienst nur mit einer eingeschränkten Teilnehmerzahl möglich. Daher haben wir bereits geplant, dass ich zeitnah in unseren elf Kirchorten einen Gottesdienst feiern werde, damit wir uns auch vor Ort, soweit dies möglich ist, so begegnen können.

Heute darf ich mich aber schon einmal auf diese Weise kurz vorstellen. Mein Name ist Tobias Blechschmidt. Ich bin 36 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in Liederbach am Taunus und habe in Königstein mein Abitur auf der Bischof-Neumann-Schule abgelegt. Nach einem freiwilligen sozialen Jahr im Franziskustreff des Kapuzinerklosters Liebfrauen, einer Einrichtung für Bedürftige und Obdachlose, habe ich in Frankfurt und Freiburg Theologie studiert. Nach meiner Diakonatszeit in Herschbach im Westerwald durfte ich als Kaplan in Montabaur und in unserer Nachbarpfarrei Maria Himmelfahrt im Taunus tätig sein. Nach meinem Pfarrexamen 2019 war ich dort bis zum Sommer 2020 als priesterlicher Mitarbeiter tätig sein. Das zurückliegende halbe Jahr habe ich meinen Dienst in St. Bonifatius, Frankfurt-Sachsenhausen, ausgeübt.

Neben der neuen Aufgabe als Pfarrer unserer Pfarrei bin ich bereits seit drei Jahren als Diözesanjugendseelsorger der Malteser-Jugend tätig, die ja auch mit einer Ortsgruppe in Usingen zu Hause ist. Außerdem bin ich u. a. Mitglied der Liturgiekommussion unseres Bistums und gehöre zum Sprecherteam von „Bibel-aktuell“ bei HitRadio FFH.

Jetzt freue ich mich aber vor allem auf das, was in unserer Pfarrei St. Franziskus und Klara vor uns liegt und besonders auf Sie: Gemeindeleben geht nur im Miteinander, egal ob hauptamtlich oder ehrenamtlich. Als Pfarrer will ich kein Einzelkämpfer sein, sondern gemeinsam mit Ihnen unser Gemeindeleben gestalten.

Und auch diese Zeit wird sicherlich herausfordernd: Ich weiß um die Sorgen und Gedanken, die beispielsweise mit der kirchlichen Immobilienstrategie (KIS) verbunden sind. Hier gilt es, noch einmal besonnen zu schauen, realistisch einzuschätzen und Entscheidungen zu treffen, die wir gemeinsam tragen können. Gleichzeitig ist klar, dass wir zukünftig mir weniger hauptamtlichem Personal auskommen müssen. Und es stellt sich die Frage: Welches Gesicht wird Kirche zukünftig bei uns haben. Bei der Visitation mit Weihbischof Löhr im zurückliegenden Jahr, haben Sie hier wichtige Themen und Fragen benannt.

Ich bitte Sie: Lassen Sie uns diesen Weg gemeinsam gehen, in gegenseitigem Vertrauen und in einer offenen, wertschätzenden Kommunikation mit transparent getroffenen Entscheidungen. Lassen Sie uns in den Gremien und darüber hinaus kritisch schauen, was nötig ist, dass wir in eine lebendige Zukunft gehen und dabei zum einen für alle Generationen menschennah Kirche vor Ort sind und zum anderen weiter als große Pfarrei St. Franziskus und Klara zusammenwachsen mit all den Einrichtungen und Gruppierungen, die dazugehören.

Und ich bitte Sie um Verständnis: Geben Sie mir Zeit, gut bei uns anzukommen. Die aktuelle Situation erschwert das natürlich, gerade bei den persönlichen Kontakten. Haben Sie Verständnis dafür, dass ich als Pfarrer auch nicht alles weiß, nicht alles überblicken und schon gar nicht allen Erwartungen gerecht werden kann. Denn schließlich bin ich auch nur ein Mensch. Deshalb bin ich dankbar, dass wir miteinander unterwegs und Haupt- und Ehrenamtliche miteinander Verantwortung übernehmen. Machen wir uns so gemeinsam auf den Weg!

Ich freue mich auf Sie!

Ihr Pfarrer Tobias Blechschmidt


 

 

Ein Freund Jesu geht in den Ruhestand

Nach genau 17 Jahren priesterlicher Tätigkeit im Usinger Land geht Pfarrer Paul Lawatsch in den wahrlich wohlverdienten Ruhestand. Über 30 Jahre hat er als Priester im Hochtaunus gearbeitet und wird zukünftig in Kelkheim wohnen. 

Pastoral- und Verwaltunsteam, PGR und VRK, alle Ortsausschüsse, zahlreiche evangelische Schwestern und Brüder und viele Menschen aus der Pfarrei wünschen ihm noch viele gesunde Jahre und danken für sein segensreiches Wirken.

Die Bistumshomepage würdigt seinen Dienst als Bezirksdekan im Bezirk Hochtaunus wie auch sein Wirken in der Pfarrei St. Franziskus und Klara.

Foto: Andreas Korten

Informationen der Pfarrei

Aktuelle Informationen zu den Gottesdiensten in unserer Pfarrei finden Sie auf folgender Seite:

https://www.franziskus-klara.de/aktuelles/gottesdienste/

Hier finden Sie zum Ausdrucken eine Vorlage zur Erhebung der Daten für Ihren Gottesdienstbesuche. Sie erleichtern den Personen am Begrüßungstisch die Arbeit, wenn Sie einen ausgefüllten Datenbogen mitbringen.

Das Zentrale Pfarrbüro ist geöffnet (MO - DO 09 - 13 Uhr / 14 - 18 Uhr; FR 09  -12.30 Uhr; Tel.: 06081-58766-10; E-Mail: pfarrei(at)franziskus-klara.de). Die Telefonnummern bzw. Öffnungszeiten der örtlichen Pfarrbüros finden Sie unter dem jeweiligen Kirchort.
Die Büros in den Kirchorten sind bis mindestens 07.03.2021 geschlossen.

Als Ansprechpartner für den Bereich Caritas (Hilfe, Notlagen, Gespräch) steht Diakon J. Pauli zur Verfügung: 0177-7591017.

An wen wende ich mich in einer Notlage?

Wo finde ich Hilfe, Unterstützung?   

Auf einem Flyer können wir Ihnen eine erste Hilfe anbieten. 

 

 

 

Weitere Informationen:

 


 

Kommunionkinder gestalten Orte für Franziskus

Hier die Bilder

 

 

 

 

 


 

Geistlicher Impuls

Leben in der Fastenzeit

Liebe Mitchristen im Usinger Land! Kein Karneval, keine Feiern oder andere Vergnügungen, kaum soziale Kontakte! Elf Monate schon verzichten wir auf so viel Liebgewonnenes, auf so viel Wichtiges. Angesichts so vieler Einschränkungen, brauchen wir da überhaupt noch eine vorösterliche Fastenzeit? Ist... [mehr]
zum Archiv ->

Aktuelles

Gemeinsam auf dem Weg – Vorstellung von Pfarrer Tobias Blechschmidt

   Liebe Gemeinde, ein Pfarrerwechsel in herausfordernden Zeiten: So wie Paul Lawatsch unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie als Pfarrer von Ihnen Abschied nehmen musste, so wird es auch bei meinem Beginn in unserer Pfarrei Sankt Franziskus und Klara sein. So ist leider... [mehr]
zum Archiv ->

Online mitfeiern. Übertragung aus der Bischofskapelle

Mittwochs und Freitags beginnen die Messen um 18 Uhr, sonntags um 10 Uhr. 

Herzliche Einladung!

Wählen Sie Ihren Kirchort aus

Wählen Sie durch anklicken eines Ortes Ihre Pfarrgemeinde aus. In den einzelnen Pfarrgemeinden finden Sie Informationen zum Kirchort, den Ansprechpartnern und den Aktivitäten der Gemeinde in unserer neuen pastoralen Einheit.

Karte Pfarrei St. Franziskus und Klara – Usinger Land